Turbo-Abitur: Leistungen in Mathematik schlechter, geringere Einschreibungsquote von Frauen, keine Unterschiede in der Persönlichkeitsentwicklung

Pressemitteilung Nr. 5/2012

(veröffentlicht am 28.11.2012)

Eine gestern durch den Hamburger Bildungssenator veröffentlichte Studie zeigt positive Auswirkungen der G8-Reform auf die Leistungen im Abitur. Untersuchungen des NIW kommen zu anderen Ergebnissen. Für die Reform in Sachsen-Anhalt zeigen sich negative Effekte auf die Mathematikleistungen im Abitur sowie auf die Aufnahme eines Studiums. Unterschiede in der Persönlichkeitsentwicklung aufgrund der Reform sind aber nicht feststellbar.

Weiterlesen …

NIW erwartet eine vorübergehende Abschwächung des Wachstums der Niedersächsischen Wirtschaft

Pressemitteilung Nr. 4/2012

(veröffentlicht am 29.06.2012)

In seiner aktuellen konjunkturellen Einschätzung erwartet das NIW ein fortgesetztes, aber abgeschwächtes Wachstum der Wirtschaft in Niedersachsen. Obwohl die niedersächsische Wirtschaft international gut aufgestellt ist und bislang wenig von der Krise im Euroraum erfasst worden ist, bestehen erhebliche Unsicherheiten für die zukünftige Entwicklung, auch im Hinblick auf den Fachkräftemangel.

Weiterlesen …

Deutscher Außenhandel mit forschungsintensiven Waren: Günstige Position im Verlauf der Krise bestätigt

Pressemitteilung Nr. 3/2012

(veröffentlicht am 14.03.2012)

Forschungs- und wissensintensive Wirtschaftszweige in Deutschland leisten mit ihrer hohen internationalen Wettbewerbsfähigkeit einen wichtigen Beitrag zu Wertschöpfung und Beschäftigung, wie eine Untersuchung des NIW zur deutschen Position im Handel mit forschungsintensiven Waren zeigt. Allerdings ist fraglich, ob zukünftig genügend qualifizierte Fachkräfte für die Entwicklung und Umsetzung von Innovationen in Deutschland verfügbar ist.

Weiterlesen …

Positive Entwicklung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der deutschen Wirtschaft

Pressemitteilung Nr. 2/2012

(veröffentlicht am 12.03.2012)

Die deutsche Wirtschaft produziert weiter mit hohem Einsatz an Mitteln und Personal für Forschung und Entwicklung (FuE). Unter anderem hat sich die Beteiligung von kleinen und mittleren Unternehmen an FuE wieder stabilisiert. Die aktuelle Strukturanalyse des NIW verdeutlicht die lang- und kurzfristige Entwicklung anhand einer Vielzahl von Indikatoren.

Weiterlesen …