NIW-Wissenschaftler in weitere Forschungsnetzwerke berufen

02.10.2014

Die Stärkung der Sichtbarkeit des NIW in der wissenschaftlichen Gemeinschaft gehört zu den Zielen unserer Arbeit. Die Exzellenz und Expertise der am Institut tätigen Forscherinnen und Forscher wird dabei durch die aktuelle Berufung in verschiedene Forschungsnetzwerke unterstrichen:

PD Dr. Daniel Schiller wurde im August 2014 zum Mitglied des Arbeitskreises „Hochschulen und nachhaltige Regionalentwicklung“ der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) ernannt. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind ausgewiesene Experten zu diesem Themenfeld aus der Wirtschaftsgeographie und verwandten Fachdisziplinen, die an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen tätig sind. Das Arbeitsprogramm umfasst u.a. Kanäle und Erfolgsfaktoren des Wissenstransfers zwischen Hochschulen und regionalen Akteuren sowie das Zusammenwirken von Wissenschaftspolitik und Regionalentwicklung. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Beitrag von Hochschulen zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung. Der Arbeitskreis wurde zunächst für drei Jahre eingerichtet.

PD Dr. Daniel Schiller ist außerdem seit Juli 2014 Mitglied im „Sino-German Research Network on the Internationalization of Science, Technology, and Innovation“. Das Forschungsnetzwerk ist am Chinesisch-Deutschen Zentrum für Wissenschaftsförderung angesiedelt und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der National Natural Science Foundation of China (NSFC) für einen Zeitraum von drei Jahren finanziert. In dem Netzwerk kooperieren Wissenschaftler aus Deutschland und China zu Fragen der internationalen Wissenschafts-, Technologie- und Innovationpolitik, unternehmerischen Strategien der Internationalisierung von Innovationsprozessen und Nachhaltigkeitsinnovationen.

Prof. Dr. Stephan Thomsen wurde im August 2014 zu einem Research Fellow des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) Bonn ernannt. Das IZA gehört zu den international führenden Instituten in der Arbeitsmarktforschung und verfügt das weltweit größte Netzwerk an Wirtschaftswissenschaftlern. (Profil am IZA Bonn).

Zurück