niw-info spezial 1/2012

10.04.2012

Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung in Deutschland und Europa hängen besonders von der technologischen Leistungsfähigkeit der Wirtschaft ab. Veränderungen in Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsanstrengungen der Unternehmen wirken daher unmittelbar auf die gesamte Volkswirtschaft.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Krise stellt sich dabei die Frage, wie sich das Investitionsverhalten der deutschen Wirtschaft in Forschung und Entwicklung entwickelt hat. Aber auch die unter den Stichworten „Fachkräftemangel" und „globaler Wettbewerb" zusammenzufassenden Entwicklungen sind für die wirtschaftlichen Perspektiven relevant.

Mit diesen Fragen hat sich das NIW aktuell beschäftigt. Die wesentlichen Ergebnisse präsentieren wir in kompakter Form im niw info spezial 1/2012.

Autoren

Alexander Cordes, Birgit Gehrke, Olaf Krawczyk, Ulrich Schasse

Kontakt

Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Meyer
Königstr. 53
30175 Hannover
Tel. +49 511 12 33 16 - 31
Fax +49 511 12 33 16 - 55
presse@niw.de
http://www.niw.de

Zurück