Kosten und Nutzen von Prävention in der ökonomischen Analyse

07.05.2015

Zum Schwerpunktthema des 20. Deutschen Präventionstages, "Prävention rechnet sich. Zur Ökonomie der Kriminalprävention", hat der Direktor des NIW, Prof. Dr. Stephan Thomsen, das wissenschaftliche Gutachten mit dem Titel "Kosten und Nutzen von Prävention in der ökonomischen Analyse" erarbeitet. Dieses Gutachten stellt die Diskussionsgrundlage für den 20. Deutschen Präventionstag am 8. und 9. Juni 2015 in Frankfurt/Main dar.

Gemeinsam mit den Veranstaltern, Erich Marks und Professor Kerner, dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, dem Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt Peter Feldmann wird Professor Thomsen den Kongress eröffnen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zum Gutachten

Zurück