Kluge Köpfe, starke Ideen

28.06.2012

Preis für die beste Bachelorarbeit in Niedersachsen

Unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Herrn Jörg Bode, und der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, zeichnen die Stiftung Niedersächsische Wirtschaftsforschung und das Niedersächsische Institut für Wirtschaftsforschung (NIW) die beste wirtschaftswissenschaftliche Bachelorarbeit mit Praxisbezug in Niedersachsen aus.

Kriterien

Berücksichtigt werden Bachelorarbeiten

  • aus allen Bereichen der Wirtschaftswissenschaften (z.B. Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Ökonomik, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsgeographie),
  • die im Jahr 2012 an einer Hochschule in Niedersachsen (Universitäten und Fachhochschulen) eingereicht worden sind,
  • einen klaren Praxisbezug haben und
  • mindestens mit der Note „gut“ bewertet worden sind.

Preis

Eine sehr gute Ausbildung erfordert exzellente Lehrer. Die Betreuung der Studierenden ist dementsprechend ein wichtiger Faktor für interessante und überzeugende erste Forschungsergebnisse. Das Preisgeld von 1.000 Euro erhält zur Hälfte die Absolventin/der Absolvent, zur anderen Hälfte die betreuende Dozentin/der betreuende Dozent.

Die Preisträgerin/der Preisträger und die Betreuerin/der Betreuer werden überdies dazu eingeladen, die prämierte Arbeit vor einem interessierten Publikum im Rahmen einer Veranstaltung mit Adressaten aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft vorzustellen.

Einsendeschluss

Bitte reichen Sie die Arbeit in drei Exemplaren mit einem kurzen Begleitschreiben der betreuenden Dozentin/des betreuenden Dozenten bis zum 30. September 2012 unter folgender Adresse ein:

Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung
„Kluge Köpfe, starke Ideen“
Königstr. 53
30175 Hannover

Die Auswahl des Preisträgers wird durch die folgende Jury vorgenommen:

  • Jörg Bode, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen
  • Prof. Dr. Sonning Bredemeier, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Niedersächsische Wirtschaftsforschung
  • Dr. Volker Schmidt, Vorstand der Stiftung NiedersachsenMetall
  • Prof. Dr. Stephan Thomsen, Direktor des Niedersächsischen Instituts für Wirtschaftsforschung

Das Plakat als PDF

Zurück