Prof. Dr. Hans-Ulrich Jung



Prof. Jung war von 1982 bis 2012 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am NIW beschäftigt. Nach seinem Studium der Geographie, Statistik und Agrarsoziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen war er von 1974 bis 1975 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Deutschen Stadtentwicklungs- und Kreditgesellschaft mbH in Frankfurt am Main, und von 1975 bis 1982 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin und an der Leibniz Universität Hannover beschäftigt. Im Jahr 1982 schloss Herr Jung seine Dissertation mit dem Titel „Regionales Wachstum und räumliche Verteilung von Bevölkerung und wirtschaftlichen Aktivitäten“ ab. In seiner Zeit am NIW hat er den Arbeitsbereich „Regionalforschung und Kommunalberatung“ aufgebaut. Zudem ist er seit 1994 Honorarprofessor an der Universität Hannover.

Publikationen